Nikolaus Koller übernimmt KfJ-Geschäftsführung

Nikolaus Koller übernimmt KfJ-Geschäftsführung
©KfJ

"Nikolaus Koller hat den Vorstand des Kuratoriums für Journalistenausbildung (KfJ) nicht nur durch seine Management- und Führungsqualitäten überzeugt, sondern auch durch seine breite Expertise in journalistischen Zukunftsfragen", erklärte der KfJ-Vorstandsvorsitzende Andreas Koller, der mit dem neuen Geschäftsführer weder verwandt noch verschwägert ist, am 2. Oktober 2018. Der KfJ-Vorstand sei einhellig der Meinung, dass Nikolaus Koller die Aufgabe, das KfJ journalistisch und didaktisch weiterzuentwickeln und wirtschaftlich zukunftsfit zu machen, hervorragend meistern wird. Neben seiner selbstständigen Tätigkeit in der Planung und Umsetzung von Projekten im Medienbereich mit Schwerpunkt Mediendidaktik und Weiterbildung leitete Nikolaus Koller (38) zuletzt Lehrveranstaltungen an verschiedenen österreichischen Fachhochschulen. Von 2013 bis 2017 war Koller "Journalismus & Medienmanagement"-Institutsleiter an der FH Wien der WKW. Journalistische Erfahrung sammelte Koller als Redakteur bei der Tageszeitung "Die Presse" – unter anderem war er von 2010 bis 2013 Leiter des Ressorts "Karrieren".