Neue Organisationsform für Bundespressedienst

Bundespressedienst wird aufgelöst
©BKA/Andy Wenzel

Laut Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal wird eine der sechs Sektionen des Kanzleramtes - nämlich jene des Bundespressedienstes - aufgelöst. Dessen Aufgaben würden jedoch weitergeführt - und "eher erweitert" -, aber in einer neuen Organisationsform, nämlich beim Büro des Regierungssprechers. Diesem wurden mit dem Bundesministeriengesetz "Steuerung und Koordination der Aufgabenstellungen des Bundespressedienstes" übertragen. Wie die fünf verbleibenden Sektionen ist auch das Büro des Regierungssprechers Generalsekretär Dieter Kandlhofer unterstellt.